Graphic Recording – Publikation unserer Arbeiten

Graphic Recording Buch Designdoppel

Best of Graphic Recording

Wir freuen uns sehr – der Gestalten Verlag hat ein wunderschönes Buch zum Thema Graphic Recording heruasgebracht, in dem auch zwei großflächige digitale Graphic Recordings von uns veröffentlicht wurden. „Graphic Recording – Eine Anleitung zum Illustrieren von Meetings, Konferenzen und Workshops“ betitelt das Buch von Herausgeberin Anna-Lena Schiller, die eine von uns geschätzte Hamburger Kollegin und ebenfalls in der Graphic Recording Welt unterwegs ist. Das Graphic Recording Buch des Gestalten Verlages bietet eine Sammlung von herausragenden internationalen Arbeiten und damit eine gute breite Auswahl an verschiedenen Graphic Recording Stilen aus aller Welt – von bunt bis schwarz-weiß, gezeichnet bis malerisch, filigran und detailverliebt bis großflächig und plakativ, digital bis analog, realistisch bis abstrakt ist für jeden etwas dabei. Der Verlag hat eine schöne Auswahl getroffen und wir fühlen uns geehrt, ebenfalls  mit sogar zwei Werken abgebildet zu sein. Die Auswahl fiel dabei auf unser Graphic Recording „Globale Schnäppchenjagd“, das sich mit dem Thema Überfischung in der globalisierten Welt beschäftigt und das Graphic Recording „Kundenservice 4.0“, das in einer großen, thematisch gegliederten Landschaft verschiedene, in einem Workshop erarbeitete Themen aufbereitet. Die Bilder sind auch in unserem Portfolio zu finden.

Graphic Recording in der Praxis

Wie der Buchtitel „Graphic Recording – Eine Anleitung zum Illustrieren von Meetings, Konferenzen und Workshops“ vermuten lässt, beinhaltet das Buch nicht nur Beispiele, sondern auch einen einen praktischen Teil, in dem alles Wissenswerte über Graphic Recordings anschaulich erklärt wird: Was ist Graphic Recording? Wie funktioniert Graphic Recording? Worin liegt der Mehrwert des Mitzeichnens von Veranstaltungen? Außerdem ist es auch ein Leitfaden mit ersten Anhaltspunkten für Graphic Recorder, die neu ins Thema einsteigen: Wie bereite ich mich vor, welche Materialien benutze ich? Wie strukturiere ich das Bild? Und nicht zuletzt: Wie gehe ich mit den alltäglichen Herausforderungen um: Zeit- und Platzprobleme, Blackouts und Multitasking? Und das, um nur einige Schlagworte zu nennen. Es gibt auch ein Kapitel über die besonderen Qualitäten und Herausforderungen von digitalen Graphic Recordings – ein Thema, das wir natürlich besonders interessant finden, da es einen Schwerpunkt unserer eigenen Arbeit bildet.

Interesse bekommen? Hier bekommt ihr einen kleinen Blick ins Buch und könnt es bei Bedarf bestellen. All die Arbeitsproben sind in ihrer Qualität und Vielfalt sicher mehr als einen Blick Wert!

Link zum Buch